Alte Zinnbrücke bei Seyde

Die Zinnbrücke wurde anno 1446 errichtet. Damals führte hier eine Straße von Altenberg nach Seyde über die Wilde Weißeritz. Auf diesem Wege wurde früher auf Pferdekarren das Zinnerz aus dem Altenberger Revier bis nach Freiberg zur Verhüttung gebracht.

Alte Zinnbrücke oberhalb der Herklotzmühle

Auf dem Foto sieht man rechts noch einen zweiten Brückenbogen. Hier hindurch fließt das Wasser des Mühlgrabens bis zur Herklotz-Mühle wenige hundert Meter weiter.

Flächennaturdenkmal „Krokuswiese“

Unterhalb der Brücke liegt eine kleine Talwiese, welche seit 1970 als Flächennaturdenkmal „Krokuswiese“ ausgewiesen ist. Im zeitigen Frühjahr lässt sich das Massenvorkommen des Frühlings-Krokus Crocus vernus ssp. albiflorus bestaunen, für dieses Jahr war es schon zu spät, deswegen musste ich ein altes Foto raussuchen.

Später am Tag auf dem Kahleberg bei Altenberg

Karte

 

Alte Zinnbrücke bei Seyde
Markiert in: