Jetzt sind die Vogelhäuser aufgestellt, die Futterröhre aufgehängt und alles mit Körnern und Nussstückchen bestückt. Heute früh gab es denn auch die ersten zaghaften Flocken (bzw. die zweiten nach dem kurzen „Wintereinbruch“ im Oktober).

Sofort war Hochbetrieb im Garten: im halben Dutzend kamen Kohlmeisen, Blaumeisen und Feldsperlinge. Sogar zwei Sumpfmeisen und ein Zaunkönig flogen herbei.

Ein Buntspecht schaute erstmal nur.

Blaumeise
Blaumeise am Futterhaus
Erste Beobachtungen im Winter 2015-16
Markiert in: