Ährige Teufelskralle

Wissenschaftlicher Name: Phyteuma spicatum

Familie: Glockenblumengewächse Campanulaceae

Die Ährige Teufelskralle ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit Wuchshöhen von 30 bis 60cm und einem aufrechten kahlen unverzweigten Stängel.

Die grundständigen Blätter sind gestielt, herzförmig und oft dunkel gefleckt. Die oberen Stängelblätter sind schmal und sitzend.

Die vielen krallenartig gebogenen Einzelblüten sind in einer dichten Ähre zusammengefasst, welche bei kräftigen Exemplaren bis zu 20cm lang werden kann.

Die Blütezeit ist von Mai bis Juli.

Die Ährige Tefelskralle blüht weiß, während die weiteren häufigeren Arten in Deutschland, die Schwarze Teufelskralle Phyteuma nigrum und die Kugel-Teufelskralle Phyteuma orbiculare schwarzviolett bzw. blau blühen.

Die Pflanze wächst in Laubwäldern, Gebüschen und auf Bergwiesen.

Verwendung

Blätter und Wurzeln sind essbar und wurden früher als Wildgemüse genutzt.

Die in der Medizin gegen Rheuma und Arthrose verwendete Teufelskralle Harpagophytum procumbens stammt aus dem Süden Afrikas und ist mit unseren heimischen Arten der Gattung Phyteuma nicht verwandt.

Naturhybride

Die gelegentlich zu findenden Exemplare mit blassblauen Blüten gehören zu Hybriden der Ährigen Teufelskralle mit der Schwarzen Teufelskralle Phyteuma nigrum (Phyteuma × adulterinum).

zurück zur Übersichtsseite Blütenpflanzen