Gefleckter Aronstab

Wissenschaftlicher Name: Arum maculatum

Familie: Aronstabgewächse Araceae

Der Aronstab wächst an schattigen Standorten in anspruchsvollen Laub- und Auenwäldern. Alle Teile der Pflanze sind giftig. Die Blütezeit ist von April bis Mai, im Spätsommer reifen die erst grünen, später leuchtendroten Früchte heran.

Das Hüllblatt, welches den Blütenstand umgibt, bildet eine Kesselfalle. Der Kolben der Blüte verströmt einen unangenehmen Aasgeruch, welcher kleine Insekten anlockt.

Bei einigen Vorkommen haben die pfeilförmigen Blätter die dunklen namensgebenden Flecken.

Siehe auch Italienischer Aronstab

zurück zur Übersichtsseite Blütenpflanzen