Purpur-Knabenkraut

Wissenschaftlicher Name: Orchis purpurea

Familie: Orchideengewächse Orchidaceae

Das Purpur-Knabenkraut ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit Wuchshöhen von 30 bis 80cm. Mit dieser stattlichen Höhe gehört es zu den größten heimischen Orchideenarten.

Der Stängel ist nach oben hin oft dunkel gefärbt. Die länglichen hellgrünen glänzenden Laubblätter sind in einer auf dem Boden aufsitzenden Rosette angeordnet.

Die Einzelblüten stehen in einer dichten Ähre. Der obere Teil der Blüten ist helmartig ausgebildet und dunkelbraun bis purpurviolett gefärbt. Die dreilappige Lippe ist dagegen weiß bis hellrosa gefärbt. Der breite Mittellappen ist tief gespalten und trägt in der Mitte ein kleines Zähnchen. Die Pünktchen auf der Lippe sind kleine Papillenbüschel (Haarbüschel).

Die Blüten sind in Form und Farbe stark variabel, so gibt es auch weißblühende Exemplare (f. albiflora).

Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni.

Das Purpur-Knabenkraut wächst oft zusammen mit dem Helm-Knabenkraut Orchis militaris, mit dem es auch hybridisiert.

Die Orchidee wächst oft in kleinen lockeren Gruppen in lichten Laub- und Mischwäldern, an Waldrändern und in Gebüschen oder auf Mager- und Halbtrockenrasen. Sie benötigt kalkhaltigen und im Sommer trockenen Boden in milden Lagen.

Das Purpur-Knabenkraut war die Orchidee des Jahres 2013.

zurück zur Übersichtsseite Blütenpflanzen

 zurück zur Familie Orchideengewächse Orchidaceae