Buchenfarn

Buchenfarn

Wissenschaftlicher Name: Phegopteris connectilis

Familie: Sumpffarngewächse Thelypteridaceae

Die Sumpffarngewächse Thelypteridaceae umfassen etwa 950 Arten. Innerhalb der Gattung Phegopteris gibt es allerdings nur drei Vertreter, von denen nur der Buchenfarn in Europa heimisch ist. [1]

Der Buchenfarn ist ein sommergrüner Farn.

Die Blätter werden 15 bis 30 cm lang und sind dreieckig bis pfeilförmig ausgebildet. Die Wedel wachsen dabei einzeln aus dem kriechenden Rhizom und nicht in Rosetten, aber immer truppweise.

Charakteristisches Merkmal: Das untere Fiederpaar ist deutlich von den anderen Fiederpaaren rückwärts weggebogen. Siehe Foto 1 und 2.

Die Sporen reifen von Juni bis August.

Der Farn wächst auf nährstoffreichen kalkarmen Böden in Buchen- und Mischwäldern.

In Europa weit verbreitet, zirkumpolares Verbreitungsgebiet.

zurück zur Übersichtsseite Farne

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sumpffarngewächse