Lilienhähnchen

Wissenschaftlicher Name: Lilioceris lilii

Familie: Blattkäfer Chrysomelidae

Die Käfer und besonders ihre Larven fressen an Lilien, Kaiserkronen und Schachbrettblumen.

Um größere Schäden zu verhindern, können die betroffenen Pflanzen ab April regelmäßig auf Befall kontrolliert werden. Die Giftspritze ist nicht zwingend notwendig; die Käfer können auch von Hand abgesammelt werden und die Larven lassen sich mit einem scharfen Wasserstrahl abspritzen.

zurück zur Übersichtsseite Tiere