Vogelschmeiß-Spanner

oder Saumspanner, Schwarzrandspanner

Wissenschaftlicher Name: Lomaspilis marginata

Familie: Spanner Geometridae

Die Spannweite des Schmetterlings beträgt 20 bis 25mm. Die weißen Flügel haben einen ausgebuchteten dunkelbraunen bis schwarzen Rand. Die Ausbildung des Saumes und der Flecken ist variabel.

Die Art ist an feuchten Waldrändern, in Auen, Mooren und auf Wiesen zu finden und regional relativ häufig.

Der Vogelschmeiß-Spanner fliegt in zwei Generationen von April bis August.

Die Raupe frisst an Weiden, Pappeln, Birken und Haseln.

Die Art überwintert im Puppenstadium.

Wie der Name schon suggeriert, sieht der Schmetterling bei flüchtiger Betrachtung wie ein Fleck Vogelkot aus. Dadurch ist er für vermeintliche Fressfeinde uninteressant (Allomimese).

Siehe auch: Tarnung, Mimikry und Mimese oder länger leben durch perfekte Täuschung

zurück zur Übersichtsseite Tiere