Warten auf den Frühling

Die Vorfreude auf die nahende wärmere Jahreszeit steigt, die ersten botanischen Frühlingsboten blühen schon im Garten.

Allerdings ist es noch ein weiter Weg, die Sonne tut sich noch schwer und der Winter gibt nicht so einfach auf. Solange die zwei Jahreszeiten noch um die Vorherrschaft im Garten und in freier Flur kämpfen, gibt es für die Frühblüher so manche weiße Überraschung.

Des einen Leid ist des Fotografen Freud: Die bunten Tupfen im Schnee ergeben schöne Fotomotive.

Unweigerlich denkt man an Goethes Osterspaziergang:

„Der alte Winter in seiner Schwäche
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dorther sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.“

Anfang Februar hatte der Winter den Garten noch fest im Griff. Doch das stört die Zaubernuss nicht im Geringsten.

Das Besondere an diesem Strauch ist der frühe Blühtermin im Winter. Die ersten Blüten erscheinen teilweise schon im Januar und erfreuen über mehrere Wochen.

Siehe auch: Zaubernuss-Hybride

Warten auf den Frühling
Markiert in: